Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

Mein Name ist Nadine Köhler. Ich bin verheiratet und habe vier Kinder, drei Töchter (geboren 2008, 2013 und 2015) und einen Sohn (geboren 2010).

Durch meine große Tochter lernte ich PEKiP ® als Teilnehmerin kennen und wir hatten viel Spaß in der Gruppe, trafen nette Mamas mit ihren Kindern und konnten viele Lieder und Spielideen mit nach Hause nehmen. Zu der Zeit war ich viel mit Bus und Bahn unterwegs und entdeckte die Vorzüge des Tragens: Mit Kind im Tuch kam ich auch in den vollen Bus oder in die Straßenbahn mit Stufen.

Nachdem ich 2009 mein Studium der Sozialpädagogik und des Förderschwerpunkts körperliche und motorische Entwicklung erfolgreich beendet hatte, wurde 2010 mein Sohn geboren. Auch diesmal besuchte ich wieder mit viel Spaß einen PEKiP-Kurs ®. Mit zwei kleinen Kindern wurde das Tragen zu einem wichtigen Bestandteil des Alltags: Ich hatte die Hände frei und konnte mich um meine „Große“ kümmern und den Haushalt (zumindest einigermaßen) bewältigen.

In der Elternzeit beschäftigte mich die Frage immer mehr, was ich nach der Babypause beruflich machen möchte. Ich konnte mir gut vorstellen, im Eltern-Kind-Bereich zu arbeiten, und so begann ich 2011 mit der Fortbildung zur PEKiP-Gruppenleiterin ®. Ab Oktober 2011 leitete ich selbständig PEKiP-Kurse ®. Da Tragen auch beim PEKiP ® eine Rolle spielt und Thema der Mütter ist, beschloss ich mein Laienwissen auszubauen und ich absolvierte im Sommer 2012 die Ausbildung zur Trageberaterin bei der Trageschule NRW. Zeitgleich begann ich, mich immer mehr mit dem Thema bindungs- und bedürfnisorientierter Erziehung auseinander zu setzen.

Nadine Köhler

Nadine Köhler

Zertifizierte PEKiP-Gruppenleiterin, Babymassage-Kursleiterin, zertifizierte Trageberaterin, Sozialpädagogin (BA), Mutter von vier Kindern

Anfang 2013 kam meine zweite Tochter zur Welt. Nun auch mit viel Hintergrundwissen zum Thema Tragen ausgestattet, wurde sie von Beginn (fast) ausschließlich getragen, und ich hatte die Möglichkeit, mein Beratungssortiment selbst ausgiebig zu testen. Mit drei Kindern erleichterte mir das Tragen ganz klar den Alltag, meine Tochter konnte überall auf Augenhöhe mit dabei sein, und ich wusste um die positiven Auswirkungen auf ihre Entwicklung. PEKiP ® war auch diesmal wieder unser wöchentlicher Termin, auf den wir uns freuten.

Da mir die Arbeit mit Babys und ihren Eltern großen Spaß macht, nutzte ich die Elternzeit und besuchte im Oktober 2013 die Fortbildung zur Babymassage-Kursleiterin. Ich wurde durch Ute Elayne Rath in die Kunst der indischen / schwedischen Babymassage nach Frédérick Leboyer und Vimala Schneider eingeführt.

Im April 2014 vertiefte ich im Trageberater-Aufbaukurs mein theoretisches und praktisches Wissen und schloss damit die Ausbildung bei der Trageschule NRW erfolgreich ab. Im September 2014 absolvierte ich die Fortbildung zu Schwangerenbindeweisen nach FTZ.

Meine dritte Tochter kam im Mai 2015 in unsere Familie. Auch sie wird fast ausschließlich getragen, regelmäßig massiert, und auch diesmal besuchten wir wieder mit großer Freude unseren PEKiP ® Kurs.

Es ist für mich selbstverständlich, mich regelmäßig mit KollegInnen auszutauschen, mich mittels Medien zu informieren, sowie Fortbildungen und Workshops zu besuchen, um möglichst immer auf dem aktuellen Wissensstand zu sein.

Ich freue mich schon darauf, mein Wissen und meine Erfahrungen in Kursen und Beratungen an dich weiterzugeben.